Havarie bei Klöden Schubschiff blockiert Fahrrinne der Elbe

Klöden – Ein Schubschiff, dass den Rumpf eines Flusstankers aus einer Werft in Tschechien in Richtung Hamburg transportiert, ist am Freitagvormittag gegen 11.30 Uhr in der Nähe der einstigen Klödener Fähranlegestelle havariert.

Klik hier om verder te lezen

Endlich! Nach wochenlangem Niedrigwasser und dem Sturm „Sabine“ zu Wochenbeginn ist seit Donnerstag, 13. Februar, ein 86 Meter langer und 11,45 Meter breiter Schiffstorso ohne Motor und Aufbauten auf der Elbe gen Magdeburg unterwegs.

Klik hier om verder te lezen

Geef een antwoord

Deze site gebruikt Akismet om spam te verminderen. Bekijk hoe je reactie-gegevens worden verwerkt.