Kohlefrachter kollidiert mit Schubverband und reißt sich großes Loch in den Bug – Frachter droht zu sinken

(tz) Auf der Weser in Bremen ist am Donnerstagabend ein Binnenschiff verunglückt. Der Kohlefrachter kollidierte Polizeiangaben zufolge mit einem Schubverband und fuhr dann gegen die Böschung.

Klik hier om verder te lezen

Auf der Weser in Bremen ist ein mit 1.300 Tonnen Kohle beladener Frachter Leck geschlagen. Das Schiff war mit einem Schlepper kollidiert. Dabei riss der Bug des Frachters ein.

Bei Ausweichmanöver: Frachter in Bremen auf Weser havariert

Bremen – Großeinsatz für die Rettungskräfte in Bremen: Ein mit Kohle beladenes Binnenschiff ist auf der Weser in Bremen havariert. Wie die örtliche Polizei am Freitag, dem 14. Oktober, mitteilte, sei das Schiff mit einem Schlepper samt Schubverband und dann mit einer Böschung zusammengestoßen.

Notfall auf der Weser in Bremen: Binnenschiff drohte nach Kollision zu sinken

In Höhe des Kelloggs-Geländes in Bremen ist am Donnerstagabend ein Binnenschiff havariert. Wie die Polizei mitteilte, war der 85 Meter lange Frachter “Helga” mit einem Schlepperboot zusammengestoßen und danach gegen die Uferbefestigung gefahren.

Kohle-Frachter auf der Weser in Bremen nach Kollision havariert

Geef een antwoord

Deze site gebruikt Akismet om spam te verminderen. Bekijk hoe je reactie-gegevens worden verwerkt.