ProDanube fordert zugesagten Donautiefgang von bulgarischem Verkehrsminister ein

Es ist nichts passiert. Deshalb ist es wieder soweit: Bei sommer- und herbstlichen Niederigwasser könnte die Fahrrinnentiefe der unteren Donau stellenweise auf unter 1,80 Meter sinken.

Klik hier om verder te lezen

Geef een reactie

Deze website gebruikt Akismet om spam te verminderen. Bekijk hoe je reactie-gegevens worden verwerkt.